Maciej Zień

Designer, Stilist, aber vor allem Perfektionist. Seit Jahren eine der bekanntesten Personen in der polnischen Modebranche. Gründer einer Luxusmarke, die mit der Klasse und Eleganz gleichgesetzt wird.

Die letzte Dekade der künstlerischen Arbeit des Projektanten stellte eine kontinuirliche Entwicklung des feinen Stils dar, der während vielen Wettbewerben geschätzt wurde. Maciej Zień wurde mit dem Preis für Modeschöpfer – „goldener Faden” und „goldener Kleiderständer” - ausgezeichnet. 2004 war er Preisträger einer Prestigeauszeichnung Belvedere International Achievement Award in der Kategorie Modeschöpfer und zwei mal präsentierte er seine Kollektionen während der Pariser Modewoche prêt-à-porter. Seine außergewöhnliche Position in der Modewelt wurde durch den Preis Vollkommenheit der Mode 2010, verliehen durch das polnische Magazin Twój Styl bestätigt.

Zień ist auch bekannt als Schöpfer der Kostüme für Spektakel sowie Autor zahlreicher Stylings für Videoclips, Schauspiele oder Fotoshottings. Wahrscheinlich deswegen wird er von Stars des Showbusiness hoch geschätzt.

Sie ist wie eine verrückte Reise in das traumhafte Luxusreich der 70er Jahre. Verbindung von Spielkasinos, Sommernacht und Formel 1 – überraschend, aber spannend.

Eine Stadt, die nichts vortäuscht und nichts zur Schau stellt. Sie ist anspruchslos, sehr modern, aber dabei dynamisch und für Experimente aufgeschlossen.

London stellt einerseits Großzügigkeit, Tradition, Ausmaß und Dynamik dar, aber gleichzeitig auch die Modernität und Extravaganz. Dieser Ort verbindet Gegensätze, die mit Vielfalt der Formen, Stile und Kulturen schillern.

Paris hat an sich etwas Faszinierendes und es geht nicht nur um die romantische Seele, sondern um einen äußerst raffinierten Geschmack. Diese Stadt ist sanft und fein, schön und elegant.

Tokio ist eine Stadt, die sich ständig dynamisch ändert und paradox behält dabei seine geordnete Struktur, als ob in seine Tradition von Anfang an die Modernität eingetragen wäre.

Barcelona ist eine unverschöpfliche Quelle der Inspiration. Die Feerie der Farben und Muster, meisterhaft verlegtes Mosaik und monumentale Bauten sind nicht nur ein Balsam für Augen, sodern auch ein mächtiger künstlerischer Impuls.

nach oben