FEINHEIT VERWOBEN IN BLUMEN IN DER KOLLEKTION MILD GARDEN

FEINHEIT VERWOBEN IN BLUMEN IN DER KOLLEKTION MILD GARDEN

19. März 2021

Das neue Frühlingsangebot von Ceramika Tubądzin wird von einer Note märchenhafter und kindlicher Sorglosigkeit begleitet, die mit der Entdeckung des Unbekannten, Verträumten und Vergänglichen verbunden ist. Warme, entspannende Farben und Blumenmuster bringen Esprit, Frische und Freude an der erwachenden Natur ins Interieur.

Bei der Gestaltung ihrer neuesten Kollektion im Format 30 x 75 cm ließ sich ihre Autorin Agnieszka Michalak von der Ästhetik eines englischen Cottage inspirieren. Allerdings wandte sich die Designerin von schweren Dekorationen und intensiven Tapetenverzierungen ab, zugunsten von leichten Aquarellbildern. Dadurch hat Mild Garden einen ganz anderen Ton angenommen - die Sanftheit und Zartheit der Blumenmotive verbinden sich hier mit zeitlosem Weiß und getäfelten Akzenten zu einer einzigartig ätherischen und sinnlichen Kombination.

2743

Die Inspiration für Mild Garden kam plötzlich. "Der geheime Garten" von Frances Hodgson Burnett, das mir unverhofft in die Hände fiel, fesselte mich nicht nur mit der Geschichte eines Mädchens, das auf dem Grundstück ihres Onkels, eines reichen Lords, einen Garten voller Rosen entdeckt. Die Geschichte schuf auch ein Bild des eigenen Arbeitszimmers des Autors - ein typisch britisches Interieur, mit dunkler Holzvertäfelung und Wänden, die fast mit Blumentapeten im Morris-Stil übersät waren. In meinem Projekt wollte ich den englischen Stil entzaubern, indem ich Leichtigkeit und Unbeschwertheit hinzufüge. Ich ersetzte das schwere geblümte Muster durch ein zarteres, das mich an eine polnische Wiese erinnerte. Dadurch wurde die Kollektion idyllisch, ruhig und feminin, behielt aber gleichzeitig ihren englischen Charakter ", sagt Agnieszka Michalak, Designerin bei Ceramika Tubądzin.

Subtil und romantisch wird die Kollektion Mild Garden mit einer edlen, blumenverzierten Tapete assoziiert, die dem Interieur Ausdruckskraft verleiht und es gleichzeitig mit Weichheit und Wärme umhüllt. Zwei Blumenmotive, malerisch präsentiert, sind eine Einladung zu einer Zeitreise, zu einer Rückkehr in die Welt der Erinnerungen und Genüsse. Auf der einen Seite finden wir einen schönen Blumengarten in Form eines pastellfarbenen Aquarells, auf der anderen Seite ein elegantes, monochromes Herbarium mit zerbrechlichen, durchbrochenen Baldachinen und einem Spiel von Halbschatten.

2744

Mild Garden ist eine spezifische Studie von polnischen Blumen, die der Natur entsprechend gemalt wurden. Zarte, Schwertlilien in Aquarell und freie, unregelmäßige Muster habe ich mit gedämpften, halbtransparenten Pastellfarben in diese Komposition eingebracht und hierbei auf kräftiges, gesättigtes Rosa verzichtet. Dadurch hat die Kollektion den Charakter eines Aquarells bekommen, ist leicht und flüchtig geworden. Außerdem lässt die Struktur des handgeschöpften Papiers, mit dem die Fliesen überzogen sind, sie eher wie Handarbeit aussehen als eine maschinell bedruckteTapete - sagt die Autorin der Kollektion.

Neben den 3-teiligen Wanddekorationen (894 x 748 mm,) gibt es auch Fliesen in Form von Sechsecken - sowohl in der floralen Variante als auch in klassischem Weiß.

Die neueste Kollektion wird in klassischen, romantischen und englischen Interieurs phänomenal aussehen. So werden Sensibilität und Gemütlichkeit, sowie ein Element der Nostalgie und sentimentale Bewunderung der Schönheit der Natur in das Arrangement eingebracht.

Mild Garden ist ein Vorschlag für alle, die Stilisierungen voller Ruhe, Helligkeit, mit subtilen Farben und beruhigenden, malerischen Pflanzenmotiven zu schätzen wissen. In Kombination mit Möbeln interessanter Formgebung, ovalen Vollmaterialien und weichen Materialien gewinnt der Raum noch mehr Sanftheit. Die Zugabe von Silber-, Gold- oder Kupfer- und Glaselementen wird die Exklusivität des Interieurs unterstreichen, das natürliche Holzmuster, das die Kollektion perfekt ergänzt, wird ein edler Bestandteil des Ganzen sein.

2855

Die Kollektion basiert auf den weißen Wandfliesen Mild Garden White 1 STR und Mild Garden White 2 STR, die 298 748 mm messen und 10 mm dick sind. Die erste hat die Struktur von handgeschöpftem Papier, die zweite ist von klassischen Vertäfelungen inspiriert. Ergänzt werden sie durch Wandleisten, die auf den englischen Stil und die dekorative Gestaltung von Wänden verweisen. Sie sind in zwei Varianten erhältlich: Mild Garden 1 (115 x 298 mm, Dicke 17 mm) und Mild Garden 2 (47 x 298 mm, Dicke 10 mm). Alle Fliesen haben eine matte Oberfläche.

Die Tubądzin Gruppe ist einer der bekanntesten Keramikfliesenhersteller in Polen. Seit über 35 Jahren setzt sie Designtrends und führt innovative Produkte und Lösungen ein. In Polen ist Tubądzin ein Pionier in der Produktion von großformatigen Platten, die eine Größe von 120x240 cm erreichen. Die Produkte, hergestellt aus den hochwertigsten Rohstoffen, werden in jeder Art von Raum eingesetzt - nicht nur im Badezimmer. Fliesen von höchster Qualität, die Holz, Marmor oder Beton täuschend ähnlich sind, hergestellt auf der Grundlage der modernsten globalen Technologien, sind die Besonderheit der Tubądzin Gruppe. 2020 verkaufte das Unternehmen seine Produkte in 60 Länder.

Tubądzin lädt herausragende Design- und Kulturkünstler zur Zusammenarbeit ein (u.a. Maciej Zień, Dorota Koziara, Wojciech Siudmak), veranstaltet einen renommierten Wettbewerb für junge Designer und Architekten - den Tubądzin Design Award - und engagiert sich an pädagogischen, sozialen und ökologischen Aktivitäten.

Die Fliesen von Tubądzin werden aus natürlichen und edlen Materialien hergestellt und mit Farbstoffen dekoriert, die für die Gesundheit und die Natur unbedenklich sind. Unter Berücksichtigung der Sorge um die Umwelt fördert Tubądzin die Prinzipien der nachhaltigen Entwicklung und investiert in innovative Lösungen, wie z. B. die Continua+ Technologie, und trägt so zur Reduzierung des Energieverbrauchs und der Kohlendioxidemissionen in die Atmosphäre bei. Das Unternehmen engagiert sich auch in pro-ökologischen Projekten und unternimmt Aktionen, die darauf abzielen, das Bewusstsein der lokalen Gemeinschaft in dieser Hinsicht zu schärfen.

Ansprechpartnerin für die Medien
Agata Grenda
Pressesprecherin der Tubądzin Gruppe
Mobil + 48 608 558 405
agata.grenda@tubadzin.pl